Player laden ...

Jackie

Die Geschichte ist bekannt: Jackie Kennedy sitzt in Dallas direkt neben ihrem Ehemann im Auto, als dieser während der Parade in den Strassen der texanischen Stadt am 21. November 1963 von einer Kugel in den Kopf getroffen wird… Eine Geschichte aus einem anderen, Amerika als es heute ist.

Zum Film
John F. Kennedy wird ins Parkland Hospital gebracht. Zunächst von Freunden und Verwandten aufgehalten, versucht Jackie, zu ihrem Gatten zu gelangen. Aber die Ärzte können ihn nicht mehr retten. Mit dem Tod des Präsidenten endet der Schrecken für die unter Schock stehende Frau allerdings nicht. In den nächsten Tagen bis zu JFKs Beerdigung vier Tages später kursieren Gerüchte über den Hintergrund des Mordes, es wird nach dem Killer gefahndet, und die First Lady muss vor den Augen ihrer Nation Stärke beweisen.

Stimmen
Larraíns unheimlich bewegendes Portrait zeigt sie [Jackie] als ein Wesen von unendlicher psychologischer und emotionaler Komplexität. The Hollywood Reporter | Brillant aufgebaute, diamantenharte Charakterstudie. Der Status des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín als der wagemutigste politische Filmemacher seiner Generation bleibt unangetastet. Ein reichhaltiger, herausfordernder, endlos reizender Film. Variety | Elegant, hochintelligent. Screen International | «Jackie» ist ganz grosses Kino. The Guardian | Genau die Art von intelligentem und erwachsenem US-Kino, das es angeblich nicht mehr gibt. The Independent | Jacqueline Kennedys (1929-1994) Leben wurde schon rund ein Duzend mal verfilmt, noch nie wurde die einstige First Lady bravouröser dargestellt als von Natalie Portman. arttv.ch

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin