Ausstellungen
Player laden ...

Vögele Kultur Zentrum | Wer bin ich? – Was kann ich wissen, was soll ich tun, was darf ich hoffen?

Die Frage nach der eigenen Identität beschäftigt die Menschheit seit jeher. Was macht uns denn nun zu dem Menschen, der wir heute sind?

Die Kuratoren Jon Bollmann und Pia Marti führen den Besucher durch sieben Stationen zum Thema Identität – mit Kunstwerken, illustrierten Texten, Fotos und Filmen – bis zur Selbstfindung in einem Spiegelkabinett. Eine Ausstellung, die ebenso verspielt wie tiefsinnig ist und der Frage nachgeht: welchen Einfluss hat die Umwelt auf das Ich, und was hingegen ist durch unsere Gene festgelegt?

Körper und Geist
Heute sind sich zahlreiche Forscherinnen und Forscher einig, dass sich vererbte Eigenschaften sowie äussere Einflüsse gegenseitig beeinflussen. Körper und Geist entwickeln sich permanent weiter. Einschneidende Lebensereignisse können sich auf unser Selbstverständnis auswirken und werden zu einem Teil unserer Identität. Das Ich befindet sich in einem stetigen Prozess des Lernens und Wachsens, indem wir uns selbst reflektieren und mit der Umwelt interagieren.

Spiel des Lebens
Die Kuratoren führen uns – inspiriert duch das Brettspiel «Spiel des Lebens» durch sieben Stationen der Selbstfindung – mit Kunstwerken, illustrierten Texten, Fotos und Neuen Medien.

Ausstellung mit Werken von:
Selma Alaçam, Yann Arthus-Bertrand, Candice Breitz, Philip Brink & Marieke van der Velden, Com&Com, Lewis Davidson, Anton Egloff, Philippe Halsman, Robert Houser, Margrit Jäggli, Suzanne Heintz, Jenny Lewis, Mary Corey March, Manon, Peter Menzel & Faith d’Aluisio, Nick Park, Oliver Sturm, Irina Werning

weniger lesen

Mehr Vögele Kultur Zentrum

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin