Player laden ...

Kunstraum Kreuzlingen | Stefan Baltensperger

Wie definieren wir uns als Individuen in einer von Massenmedien und Massenproduktion verwalteten Welt? Mit zwei zu einer Ausstellung verbundenen Installationen gibt Stefan Baltensperger zu dieser Frage emotionale und intellektuelle Anregungen.

Sozial und politisch
Stefan Baltensperger (*1976) erforscht in seiner Kunst soziale und politische Themen. Er hinterfragt das Akzeptierte und Bekannte, experimentiert mit verschiedenen Materialien und arbeitet künstlerisch mit Video, digitalen Medien und Installationen. Baltensperger erforscht mit Multimedia-Installationen Fragen der Selbstverortung oder des Selbstverständnisses des Individuums in einer globalen und urbanen Gesellschaft. Seine Arbeiten wurden in der Schweiz, Deutschland und Asien gezeigt. Der Kanton Zürich hat ihm 2014 einen Werkbeitrag verliehen.

Bilderflut und Migration
Für den Kunstraum Kreuzlingen hat Baltensperger zwei Installationen entwickelt, die Fragen zur Bilderflut in unserer Zeit stellen und bewusst machen. Die Installation «Untitled» mit 18 industriell gefertigten weissen Menschenkoffern in Sitzstellung gruppiert sich vor zwölf Bildschirmen, «Archive of Various Views» nennt sich diese Installation. Vor schwarzem Hintergrund zeichnen sich Konturen ab, die an Kontinente erinnern, und auf denen in einem automatisierten Prozess pausenlos die aktuellsten Bilder von News-Agenturen aus aller Welt erscheinen.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin