Player laden ...

Kunstmuseum Luzern | Mauricio Dias & Walter Riedweg

In atmosphärisch inszenierten Räumen sind Videos zu sehen, die berührende Interviews sowie eindrücklich eingefangene Stimmungen zeigen. Dunkel, eindringlich, schön!

Atmosphärische Settings
Mauricio Dias (*1964) und Walter Riedweg (*1955) erforschen in ihren mehrschichtigen Erzählungen Identität, Gesellschaft und das Anderssein. Immer geht es um Spiegelung, Konfrontation, kurz Reflexion von kulturellen Vorurteilen und binären Codes. Die Möglichkeiten der Videokunst werden dabei voll ausgeschöpft und als atmosphärische Settings inszeniert: Das Publikum wird eingeladen, einem kleinen Modellastwagen mit Screen zu folgen, neugierig in kleine Koffer zu spähen oder auf einem exponierten Bett Platz zu nehmen.

Kleine Geschichten aus Südamerika und Europa
Mit der für die Ausstellung fertig gestellten Serie «Kleine Geschichten von Bescheidenheit und Zweifel» gelingt Dias & Riedweg ein interkontinentaler Brückenschlag: Geschichten aus dem südamerikanischen Alltag werden Erzählungen aus Europa gegenübergestellt. Diese kleinen Geschichten vereinen als Herzstück der Ausstellung thematisch, womit sich das Künstlerduo in den vergangenen Jahrzehnten auseinandersetzte, bringen formal aber auch die grosse Einfachheit, die klare Kameraführung sowie die radikale Reduktion der Inszenierung auf den Punkt. Ihr Werk ist in Europa erstmals in diesem Umfang zu entdecken.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin