Player laden ...

Kunst(zeug)haus Rapperswil-Jona | Nordwestwind

Atmender Fellhaufen, bröckelnder Töfflack – sinnliche Objekte mit irritierender Wirkung hinterlassen bleibende Bilder im Kopf. Diese Ausstellung muss man live gesehen haben!

Sieben Kunstschaffende aus Basel
Die Gruppenausstellung «Nordwestwind» präsentiert einen vielfältigen und persönlichen Einblick in die aktuelle Basler Kunstszene. Es ist die erste Ausstellung, die von Peter Stohler eingerichtet wird. Er leitet seit Sommer 2013 das Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona. Die Ausstellung präsentiert Malerei, Skulptur, Installation und Video von sieben Kunstschaffenden einer jüngeren und mittleren Generation, deren Werk erstmals in dieser Breite ausserhalb der Nordwestschweiz gezeigt wird.

Oberflächenstrukturen und organische Materialien
«Nordwestwind» ist eine abwechslungsreiche Ausstellung mit verschiedenen Querbezügen, bei der die einzelnen Arbeiten in einen spannenden Dialog miteinander treten. Auffallend ist, dass – obwohl die einzelnen Künstlerinnen und Künstler mit den unterschiedlichsten Medien arbeiten – einige Themen wie rote Fäden in den Arbeiten verhandelt werden. So etwa die Auseinandersetzung mit den Gegenpolen Natur und Kultur oder mit Oberflächenstrukturen. Immer wieder erinnern Skulpturen an Tierkörper, oder es werden organische Materialien wie Fell, Sepiatinte oder Kohle benutzt. Viele der Arbeiten beschäftigen sich zudem mit speziellen Oberflächen, zum Beispiel von edlen Motorrädern, von moosbewachsenen Baumstämmen oder von kunstharzbeschichteten Möbelobjekten.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin