© Photobastei - Während 8 Monaten - 1500 qm Ausstellungsfläche | Photobastei - Während 8 Monaten - 1500 qm Ausstellungsfläche

Raum für Fotografie | Photobastei Zürich

Mehr als 1500 qm Ausstellungsfläche mit 600 Laufmetern für bis zu 50 gleichzeitig stattfindende Ausstellungen! Ein ganzes Hochhaus acht Monate mit Fotografie bespielen! Das ist die Photobastei! First come, first shown!

Wagemutiges Unterfangen
Es braucht Mut, ein ganzes Hochhaus mit Fotografie zu bespielen. Der Mutige, der sich dieser Aufgabe stellt, heisst Romano Zerbini. Seit 16 Jahren organisiert der Zürcher den Swiss Photo Award – ewz.selection und hat sich u.a. mit der unabhängigen Galerie Photogarage einen Namen als Kurator für zeitgenössische Fotografie gemacht. Zerbini hat sein ganzes Vermögen in das Unterfangen Photobastei gesteckt, das am 16. Januar 2014 seine Tore öffnet. Für acht Monate wird ein Hochaus im Herzen von Zürich, unweit vom Paradeplatz, zu einem Bollwerk der Fotografie, immer aufs Neue erobert von Fotografinnen, Fotografen, Künstlern, Agenturen, Galeristen, Redaktoren, Kuratoren, Käufern, Verkäufern, Fotografieliebhabern und dem Publikum.

Magnum-Fotograf Paolo Pellegrin
Die ersten beiden Etagen zeigen professionell kuratierte Grossausstellungen bekannter Fotografen. Paolo Pellegrin, der zum ersten Mal in der Schweiz ausstellt, macht den Anfang, zusammen mit Schweizer Grössen wie Werner Gadliger oder Luca Zanier. Danach sind Ausstellungen mit den Meistern René Groebli oder Henry Leutwyler und Shootingstars wie Jim Rakete oder Diana Scheunemann geplant. Auf den oberen Geschossen 3 bis 7 sorgen grössere und kleinere Ausstellungen von Fotografinnen und Fotografen, Agenturen, Stiftungen oder Hochschulen für engagierte Auseinandersetzungen mit zeitgenössischer Fotografie.

Für wenig Geld
Die Fotografinnen und Fotografen mieten sich für wenig Geld ein, setzen ihr eigenes fotografisches Statement und sind ihre eigenen Galeristen. Die PHOTOBASTEI ist gemäss dem Initianten Romano Zerbini weder Museum noch Galerie, weder Offspace noch Auktionshaus, weder Establishment noch Avantgarde allein, sondern alles zusammen. Sie ist ein neues, experimentelles Format, getragen von den Fotografen selbst. Das Experiment dauert rund 8 Monate und dürfte gerade für junge Profifotografen eine grosse Chance sein.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin