Szene
Player laden ...

CH-Kunstverein | Bündner Kunstverein | Ein Porträt

Schön eingebettet in die Berge ist das Bündner Kunstmuseum mit der Villa Planta und dem Erweiterungsbau eine Augenweide in der Stadt Chur.

Der Bündner Kunstverein unterstützt als Träger der Wechselausstellungen und der Veranstaltungen das abwechslungsreiche Programm im Bündner Kunstmuseum. Neben den grossen Ausstellungen werden auch junge, teils noch unbekanntere Künstler*innen gezeigt. Im «Labor» des Erweiterungsbaus sind dank der Unterstützung des Vereins auch raumspezifische Projekte möglich.

Bündner Kunstverein
Das Bündner Kunstmuseum Chur ist ein Beispiel dafür, dass kulturelle Institutionen sich nur entwickeln können, wenn Menschen an sie glauben und sie unterstützen. 1900 wurde der Bündner Kunstverein gegründet und damit der Grundstein für die Sammlung und das Museum gelegt. Er hat seinen Sitz in Chur und bildet eine Sektion des Schweizerischen Kunstvereins. Das Bündner Kunstmuseum Chur ist, neben der öffentlichen Hand (Kanton Graubünden), der Stiftung Bündner Kunstsammlung (BKS) und Sponsoren, auf das breite private Engagement des Bündner Kunstvereins angewiesen. Er unterstützt Jahr für Jahr die Präsentation von interessanten Ausstellungen, ein für Alle überzeugendes Bildungs- und Vermittlungsprogramm, Forschung und Publikationen und die Gestaltung eines Programms, das Menschen berührt, begeistert und persönlich weiterbringt.

Mitgliedschaft
Die Mitglieder leisten einen essenziellen Beitrag zur Erhaltung, Förderung und Vermittlung von Kunst und Kultur in Graubünden. Sie unterstützen damit auch das erweiterte Kunstmuseum und helfen mit, seine Attraktivität für das Publikum zu stärken und es als Haus der Künste weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt zu machen. Gleichzeitig sind sie es mit ihrem Engagement und Interesse, die das Bündner Kunstmuseum Chur zu einem inspirierenden Treffpunkt machen.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin