Player laden ...

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Frauenfeld

Eine Gruppe engagierter Leute organisert Ausstellungen, Exkursionen und Vorträge. Der Kunstverein Frauenfeld ist Freiwilligenarbeit pur.

Der kleine, aber sehr aktive Verein ist noch älter als das kantonale Kunsmuseum selbst und existiert nur dank dem grossen Engagement seiner Akteure. Allein der Präsident arbeitet fast zwei Tage ehrenamtlich. In fast familiärem Ambiente entstehen so gemeinsam hochkarätige Kunstanlässe. Aktuell: Eine Ausstellung des Frauenfelder Künstlers Fredi Bissegger.

In der Region verwurzelt
Der Kunstverein Frauenfeld versteht sich als regionaler Kulturvermittler mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst und deutschsprachige Gegenwartsliteratur zu fördern. Dabei kommen nicht nur etablierte Künstler zum Zuge, es werden insbesondere auch junge, in der Öffentlichkeit noch nicht so bekannte Künstlerinnen und Künstler zu Ausstellungen oder Lesungen eingeladen. Für sein Wirken wurde der Kunstverein Frauenfeld, der seit 1960 besteht, bereits zwei Mal ausgezeichnet: 1983 mit dem Anerkennungspreis der Stadt Frauenfeld und 1995 mit dem Kulturpreis des Kantons Thurgau.

Veranstaltungen
Der Kunstverein veranstaltet pro Jahr vier bis fünf Kunstausstellungen im Bernerhaus in Frauenfeld, dazu weitere Anlässe zur Kunst- und Kulturvermittlung wie Vorträge und Diskussionen, sowie Exkursionen zu moderner Architektur und Kunst. Eine weitere Tätigkeit besteht im Aufbau einer Sammlung zeitgenössischer Werke als Spiegel der Ausstellungstätigkeit. Der ehrenamtlich tätige Vorstand plant und organisiert alle Aktivitäten des Vereins.

weniger lesen

Mehr Schweizer Kunstverein

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin