Player laden ...

akku Kunstplattform Emmenbrücke | Aline Zeltner | Poesie und Doppelbödigkeit

Kritisch, neugierig, offen, so geht Aline Zeltner «rund herum» in der Welt. Die drei eigens für die akku Kunstplattform Emmenbrücke entwickelten Arbeiten erzählen von der Poesie des Alltags und von Begegnungen mit Menschen und Orten. Es ist ihre erste institutionelle Einzelausstellung.

Poesie und Doppelbödigkeit
Aline Zeltners Kunst erzählt von der Poesie des täglichen Lebens ohne dabei die Schattenseiten auszulassen. Bei vielem was, zuerst verloren und leicht daherkommt, offenbart sich bei genauerer Betrachtung eine Doppelbödigkeit. Mit lustvoll-sinnlichem Zugang geschieht ein Befragen der Welt, bei dem sich das Freudige und Lockere mit Tragik und Melancholie paart.

Erste institutionelle Einzelausstellung
Für ihre Ausstellung mit dem Titel «merry-go-round» (engl. Karussell) ist auf Streifzügen durch die Gemeinde Emmen eine neue Bildserie entstanden, die aus sieben spontan und am Ort inszenierten Porträts besteht. Ebenfalls von Emmen inspiriert ist die Installation «bandages», die der Frage nachgeht wie wir Grenzen ausloten oder überschreiten und die sich stark auf die Raumarchitektur und ihren Bezug zur Aussenwelt einlässt. Eine weitere, eigens für die Kunstplattform akku konzipierte Arbeit sind die grossformatigen Milchglasbilder «brums», die im Zusammenhang mit «bandages», stehen, ganz bewusst unscharf gestaltet sind und alle Reflexe der Umgebung aufnehmen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin