© Christoph Oertli | Videostill aus Ethiopian Run

Benzeholz Raum für zeitgenössische Kunst Meggen | Lukas Geisseler & Christoph Oertli

Wie durchlässig sind die Grenzen zwischen Ich und Du? Wie global ist das Internet? Wo befinden wir uns - und wie ensteht Identität? Die Ausstellung «hier - dort» von Lukas Geisseler und Christoph Oertli nimmt sich der Flüchtigkeit und Offenheit unserer Gesellschaft an.

Zwei Generationen
Die beiden Künstler gehören zwei Generationen an und gehen mit unterschiedlichen Mitteln gesellschaftliche Themen an. Christoph Oertli (* 1962, lebt in Basel) hat Anfang der 1990er-Jahre an der Hochschule Basel die Videofachklasse abgeschlossen. Seither ist er den Menschen stets mit der Kamera auf der Spur und dies auf verschiedenen Kontinenten. Seine Videoarbeiten zeichnen sich durch ihre Nähe zum Menschen und dessen Verhältnis zum Umfeld aus. Über die Bewegung der Protagonisten im Raum oder innerhalb einer Gruppe von Menschen werden psychologische und kulturanthropologische Dimensionen zum Thema.

Gesellschaftliche Dimensionen
Lukas Geisseler (* 1985, lebt in Kriens und Luzern) hat erst vor zwei Jahren seinen Master in Fine Arts an der Hochschule Luzern abgeschlossen. Er interessiert sich für gesellschaftspolitische Dimensionen. Statistiken, Interviews und Objekte bilden die Grundlage für seine auf Recherchen basierenden Werke. Oder er trifft sich mit Leuten an der Trink-Theke, um Themen der Kunstproduktion oder der Kulturpolitik zu diskutieren. Er befragt auf konzeptuelle Weise gesellschaftliche oder politische Systeme und greift je nach Inhalt auf verschiedene formgebende Mittel.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin