Szene

Rekordstart beim Ticket-Verkauf fürs ZFF 2022

Szenen wie in den 50er Jahren, zu den besten Zeiten des Kinos! Der Ticketverkauf des Zurich Film Festivals 2022 ist gestartet und vor den Verkaufsstellen bildeten sich lange Schlangen von Menschen, die sich ein Ticket sichern wollten. Bereits nach drei Stunden waren über 13'000 Karten und Pässe verkauft – 2000 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2021, als es einen Ansturm auf die Karten für die James-Bond-Premiere NO TIME TO DIE gab.

Als erstes war die Vorstellung des Biopics DALÍLAND mit Ben Kingsley ausverkauft, der vor der Europapremiere des Films den Golden Icon Award erhalten wird. «Der Verkaufsstart hat unsere Erwartungen übertroffen», erklärt Christian Jungen, Artistic Director des Zurich Film Festival. «Der gute Absatz beweist, dass das Kino nach wie vor begehrt ist. Im Vergleich zum letzten Jahr, als beim Verkaufsstart vor allem einen Run auf die Bond-Tickets gab, verteilen sich die Verkäufe dieses Jahr auf mehrere Highlights.»

Jeder Film wird am ZFF in drei oder vier Vorstellungen gezeigt. In absoluten Zahlen am meisten Karten wurden bisher für den Thriller THE GOOD NURSE mit Eddie Redmayne sowie für den Schweizer Trash-Film MAD HEIDI, der unsere Nationalmythen pulverisiert.

Das gesamte Programm und Tickets für das 18. Zurich Film Festival – bestehend aus 146 Filmen aus 49 Ländern – stehen ab sofort auf der ZFF Website zur Verfügung. Dort wird auch über allfällige Programmänderungen und die Anwesenheit von Gästen bei den einzelnen Filmvorführungen informiert.

Daneben können ab sofort auch im Tickethaus Paradeplatz und im blue Cinema Corso Tickets erworben werden.

weniger lesen

Mehr Zurich Film Festival

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin