Player laden ...

Madagascar 2

Niedliche Figuren und Animationstechnik auf höchstem Niveau. Ein tierisch sympathischer Filmspass für die ganze Familie. 4 von 5 Filmperlen.

Synopsis: Die New Yorker Zoobewohner Alex, Marty, Melman und Gloria haben einen Plan ausgeheckt, der so verrückt ist, dass er funktionieren könnte. Mit Hilfe der Pinguine reparieren sie ein altes Flugzeugwrack, um die Insel Madagaskar wieder zu verlassen. Doch weit kommen sie nicht; nach einer Bruchlandung stecken sie in Afrika fest. Dort treffen sie erstmals auf ihre freilebenden Artgenossen….

Kritik: «We love to move it, move it!». Nun kreisen und wackeln sie wieder im Takt – die üppigen Hippo-Hüften und schlanken Lemuren-Schwänze. Nach dem Kassenknüller «Madagascar» (2005) stürzt sich das tierische Quartett in diesem Sequel in neue Abenteuer. Auch wenn man zeitweise die Story aufgrund der diversen Handlungsstränge aus den Augen verliert, so machen die niedlichen Figuren und die herausragende Animation diese kleine Schwäche mehr als wett. Sechs Wochen Arbeit für eine einzige Einstellung, die bis zu dreissig Spezialeffekte enthält. Und für die Bruchlandungs-Sequenz wurden schon mal Animations- und Layout-Spezialisten auf einer Couch kopfüber festgezurrt, um die Szene vorab mit der Kamera ‚real’ einzufangen. «Madagascar2» ist ein tierisch sympatischer Filmspass für die ganze Familie. You will love to watch it!

Isabella Fischer

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin