Player laden ...

Everyday Rebellion

Was haben Occupy, die spanischen «Indignados» und der arabische Frühling gemeinsam? Wo sind die Berührungspunkte zwischen den ukrainischen Oben-ohne-Aktivistinnen von «Femen» und den oppositionellen Protesten in Ägypten?

Zum Film
Gewaltloser Protest bewegt die ganze Welt. In New York, Kairo, Teheran, Damaskus, Madrid, London, Paris und Kiew schliessen sich Menschen zu Bewegungen zusammen und tragen in lustvoller und kreativer Art ihre Unzufriedenheit an die Öffentlichkeit. Obwohl die Gründe für den Protest verschieden sind, ähneln sich die kreativen gewaltfreien Taktiken und inspirieren sich gegenseitig auf überraschende Weise. «Everyday Rebellion» begleitet Aktivisten des gewaltlosen Widerstands gegen Systeme und Machtstrukturen in ihrem Land und zeigt, dass friedlicher Protest und ziviler Ungehorsam ein zukunftsweisender Weg aus Krisen sind, der auch Spass machen kann.

Stimmen
Humorvoll und intelligent. The Guardian | Geistreich, magisch und unterhaltsam. Tue Steen Müller | Die mitreissende Kraft der Rebellion, Kurier | Indem «Everyday Rebellion» die bunte Vielfalt und den Einfallsreichtum der Protestgruppen mit so viel Sympathie spiegelt, setzt er dem globalen Phänomen des politischen Aktivismus ein beseeltes Denkmal. Bianka Piringer, kino-zeit.de

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin