Player laden ...

Theater St.Gallen | The Fairy Queen

Liebeswirren in der Feenwelt – In «The Fairy Queen» werden Tanz, Schauspiel und Gesang zu einer fulminanten Semioper vereint.

«Kommt, kommt, Elfen kommt, zum Tanz erscheint!» Nach der ergreifenden Alcina von Georg Friedrich Händel kommt ein weiteres Meisterwerk der barocken Oper im Theater St.Gallen zur Aufführung. Henry Purcells Bühnenspektakel The Fairy Queen aus dem Jahr 1692 ist eine Bearbeitung von Shakespeares Ein Sommernachtstraum. Aus dem Ensemble des Theaters St.Gallen hauchen sowohl Sänger, Schauspieler als auch Tänzer diesem barocken Juwel Leben ein. In der Oper werden die Irrungen und Wirrungen des nächtlichen Feenspuks besungen, beunruhigende Träume werden Wirklichkeit, und nur die aufgehende Sonne bringt zum Schluss Gewissheit in die durcheinander geratenen Gefühlswelten dieser Mittsommernacht.
weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin