Player laden ...

Kammerspiel | 100-jähriges Jubiläum des Kunstvereins Olten

«Kammerspiel» ist ein Ausstellungsprojekt, das sich an ungewohnten, überraschenden Örtlichkeiten in der Stadt Olten einnistet. Kunstschaffende, Kunstbetrachter, Kunstwerke und Kunstorte verbinden sich auf besondere Weise.

Zur Ausstellung «Kammerspiel»
Der Ausstellungstitel bezieht sich einerseits im wörtlichen Sinn auf Kammer als einem privaten und intimen Raum, andererseits ist er eine Anspielung auf die Salonkultur vergangener Jahrhunderte. Doch anders als bei jenen gesellschaftlichen Treffen in repräsentativen, herrschaftlichen Räumen, legt die Ausstellung den Fokus auf alltägliche räumliche Situationen, die der Öffentlichkeit normalerweise verborgen sind. Private wie auch Institutionen öffnen bereitwillig ihre Türen für die Kunst. Zur Ausstellung eingeladen wurden regional verankerte Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Schweiz. Die Künstler haben sich den Ausstellungsraum frei gewählt. Es sind eigens auf den Ort bezogene Werke entstanden.

Kunstverein Olten
Der Kunstverein Olten startet ins zweite Jahrhundert seines Bestehens. Das Jubiläumsjahr begann mit einem Blick zurück in die Geschichte. Die Ausstellung «Rosinen aus der Sammlung des Kunstvereins Olten» im Mai 2014 machte ausgewählte Werke aus der gesamten Sammelzeit einem breiten Publikum zugänglich. Mit «Kammerspiel» widmet sich der Kunstverein nun der zeitgenössischen Kunst. Der Kunstverein Olten zählt 600 Mitglieder und mit seinem vielfältigen Programm gehört er zu den aktivsten Kunstvereinen der Schweiz.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin