© Volvo Art Session

Hauptbahnhof Zürich | Volvo Art Session

Ab dem 10. Juni 2015 verwandelt die Volvo Art Session den Hauptbahnhof Zürich während vier Tagen in ein überdimensionales Urban Art Studio.

Die Kunstwerke werden tags darauf übermalt
Zum fünften Mal findet das Live Kunstprojekt von Volvo Car Switzerland im Hauptbahnhof Zürich statt. Die besten Schweizer Urban-Art-Künstlerkollektive haben je einen Tag Zeit, um das aufgestellte Auto zusammen mit dem Hintergrund integral nach ihren Vorstellungen zu inszenieren. Die unmittelbare Begegnung mit den Künstlern, ihrer Kunst und deren Entstehung soll Erlebnis und Inspiration zugleich sein. Am Schluss jeder Performance steht ein dreidimensionales Gesamtkunstwerk, welches tags darauf übermalt und vom nächsten Künstler komplett neu inszeniert wird.

Eröffnungsabend mit Stars und Tron Dance Show
Zum Auftakt gibt sich der renommierte Speed Painter Franck Bouroullec die Ehre. Der Franzose ist in Künstlerkreisen ein Rockstar und malte bereits Grössen wie George Clooney, Beyoncé und Roger Federer. Ein weiteres Highlight des Abends ist eine atemberaubende Tron Dance Performance der Dance Crew The Pastels. Durch den Eröffnungsabend führt Volvo-Markenbotschafterin Melanie Winiger. Am Donnerstag übernimmt das Duo Ben & Julia das Zepter, das mit einer immensen Vielfältigkeit an Techniken so bunte wie verrückte Werke schafft. Am Freitag machen das Tessiner Künstler-Duo Nevercrew und der Street Art Artist Chromeo aus Winterthur gemeinsame Sache. Als krönender Abschluss treten am Samstag gleich drei lokale Künstler auf: Harun «Shark» Dogan, Ata Bozaci und Pius Portmann. Sie gehören seit Jahren zum Besten, was die hiesige Urban-Art-Szene zu bieten hat.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin