«Forward Festival» und «Forward Sessions» | Neue Kreativevents für Zürich

Im Vorfeld des ersten «Forward Festivals Zürich» vom 17. bis 18. Juni 2017 lancierten deren Macher, Lukas Kauer und Othmar Handl die «Forward Sessions». Polaroid-Retter Florian Kaps und andere berichteten in Referaten über ihre Erfahrungen, die sie in der Kreativwirtschaft machen.

Gelungenes Kick-off
Nach Wien und München kommen die Forward Festivals nun vom 17. – 18. Juni 2017 erstmals nach Zürich. Herzstück des Festivals ist die Konferenz, bei der Kreative wie Design-Visionär Stefan Sagmeister, die schwedische Kreativagentur Snask oder Street Artist Nychos Einblicke in ihre Arbeiten geben. Als Kick-off für das Festival und als neuer Kreativevent fand in diesem Zusammenhang am 1. Juni 2017 die erste «Forward Session» im 25hours Hotel an der Langtrasse statt. Geboten wurden drei Referate. Höhepunkt war der Bericht von Florian Kaps, dem Retter von Polaroid. Als Polaroid die Produktion von Sofortbildfilmen einstellte, übernahm er mit zwei Partnern das einzig verbliebene Werk der Firma im holländischen Enschede und machte sich mit «The Impossible Project» daran, diese Filme wieder zu produzieren. Nach seinem operativen Rückzug widmete er sich einem neuen Projekt in seiner Heimatstadt Wien. In einem im venezianischen Stil erbauten Palazzo realisierte er mit «Supersense» seine Idee einer analogen Erlebniswelt für die Sinne.

Über das Festival
Die Forward Festivals stehen für Persönlichkeiten aus Design, Kreativität und Kommunikation, die den Besucher*innen persönliche Einsichten und Erfolgsgeschichten mit auf den Weg geben. Bei der Konferenz, bei Workshops oder einem anderen der zahlreichen Side-Events. Die ursprüngliche Heimat von Forward ist Wien, wo 2014 das erste Festival stattfand. 2016 hielt das Festival in München Einzug und 2017 lädt Forward erstmals in die Design-Hochburg Zürich. Damit deckt das Forward Festival die gesamte DACH-Region ab. Mit dabei: Design-Legende Stefan Sagmeister, Eike König, Niklaus Troxler, Studio Feixen, Snask, FREITAG, Boiler Room, ARTE, Droga 5, Nychos und viele mehr. Bislang waren alle Festivals ausverkauft.

Über die Forward Sessions
Die Forward Sessions sind eine alle sechs Monate (in verschiedenen Städten) in den 25hours Hotels statt findende Veranstaltung, welche eine Auswahl an Referent*innen für kurze, scharfe Einblicke in neue und zeitgemäße Themen / Projekte zusammen bringt. Das Format fällt nicht allein theoretisch aus, sondern umfasst alle Facetten des Forward Festivals. Dazu gehören Talks, Workshops, die Moon Exhibition, Entertainment – neu im Team: lecker Frühstück!

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin