Player laden ...

Searching for Sugar Man

Der schwedische Regisseur Malik Bendjelloul porträtiert in «Searching for Sugar Man» die unglaubliche und märchengleiche Geschichte eines genialen Musikers, dessen Zeit noch nicht gekommen war.

Zum Film
Sixto Rodriguez hätte in den 1970ern ein echter Rockstar werden können. Seine Platten erhielten gute Besprechungen, aber sie verkauften sich nicht. Doch hat der amerikanische Singer-Songwriter in Südafrika den Status eines Bob Dylan. Sein Album «Cold Fact» war in den 70er-Jahren der Soundtrack der Antiapartheid-Bewegung. Mit den Gerüchten um seinen Selbstmord während eines Konzerts wurde er zur Legende. In den USA hingegen wusste niemand von Rodriguez’ Ruhm, am wenigsten er selbst. Als zwei südafrikanische Fans der mysteriösen Geschichte auf den Grund gehen, entdecken sie weit mehr, als sie sich jemals erhofften. Wie die Wiederentdeckung der kubanischen Musiker aus «Buena Vista Social Club» löst Rodriguez’ Schicksal eine unwiderstehliche Faszination aus.

Stimmen
Der Film ist sensationell geworden und gehört zu den besten Dokus von 2012, der völlig zurecht in Sundance zweifach prämiert wurde. […] «Searching for Sugar Man» ist eine ganz starke Doku, nicht nur für Musikfans. […] Wunderbar! outnow.ch.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin