Player laden ...

Habemus Papam

Gott und die Welt haben ihn erkoren. Aber seine innere Stimme sagt ihm, dass sie sich irren. Die Geschichte vom Papst, der nicht Papst sein will.

Zum Film: Die Kirchenglocken läuten, weisser Rauch steigt in den Himmel, und Abertausende auf dem Platz vor dem Petersdom harren in froher Erwartung. Doch Kardinal Melville (Michel Piccoli) ist panisch. Man hat ihn zum Papst gewählt. Was soll er bloss tun? Er kann sich der Welt nicht zeigen – und tut es auch nicht. Schon bald ist die ganze Welt in Sorge, während der Vatikan verzweifelt nach Lösungen sucht. Wie der Papst selbst auch, nur eben auf seine Art: Er büxt aus…

Stimmen: Mit einem grossartig sanften Michel Piccoli, dessen Kardinal Melville ebenso viel Verletzlichkeit wie Würde ausstrahlt, zeigt uns Nanni Moretti («Liebes Tagebuch», «Das Zimmer meines Sohnes») das Oberhaupt der katholischen Kirche von einer ganz und gar ungewohnten Seite… Ein berührender und zärtlicher, nachdenklicher und zugleich unwiderstehlich komischer Film, der in Italien zum Sensationserfolg wurde. movie.ch | Der Film kombiniert gelungen dokumentarische Bilder mit ruhigen Aufnahmen seiner Darsteller und schafft es in nicht wenigen Momenten die Macht des Glaubens in eine Gänsehaut zu verwandeln… Christopher Haug. 2501.eu

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin