Player laden ...

Rotes Velo Tanzkompanie | Uppercut

Wie ein Boxring befindet sich in der Mitte der Bühne eine weisse Fläche. Fünf Tänzer leiden darauf, tanzen und kämpfen. Um Siege und Liebe. Mit Eleganz und wunderschön suggestiven Bildern.

Literarische Vorlage
Ausgangspunkt und Inspirationsquelle für das einstündigeTanzstück UPPERCUT ist der Text des Theaterstückes Ring-side des argentinischen preisgekrönten Autors Daniel Veronese, in dem ein «Dorf von Blinden und noch Sehenden» das alljährliche Ritual wiederholt, das Ritual des Kampfes, des Ringens um einen Siegerpreis. Die Kampfzone ist ein weisses Quadrat, das man kaum anschauen kann, da die Helligkeit so stark ist, dass man bei längerem Hinschauen erblindet. Doch es ist schwer, den Blick von den Kämpfen abzuwenden. Frauen und Männer stehen sich jedes Jahr auf dem weissen Quadrat des Ring-side gegenüber, umringt und beobachtet von allen Dorfbewohnern. Dieses Jahr treten die Frauen gegeneinander an, zum Kampf bereit, um den Siegerpreis zu gewinnen, der dieses Mal ein Bräutigam ist.

Kampf und Liebe
Die Brutalität und der Kampf werden auf der Bühne nicht demonstrativ dargestellt, und doch sind sie ein wesentlicher Ausgangspunkt des Tanzstückes. Erinnerungen und Metaphern, die in dieser Geschichte auftreten, laden das Publikum dazu ein, sich von starken Bildern durch den Abend führen zu lassen, ohne narratives Korsett.
Das Publikum sitzt auf allen vier Seiten des Tanz-Quadrates, womit die gewohnte Raumaufteilung gebrochen wird und eine neue Beziehung zum Raum entsteht. Das Tanzstück lädt das Publikum auf intime und direkte Weise ein, das Geschehen auf der Bühne aus unmittelbarer Nähe zu erleben. Die neue Darbietung der «Rotes Velo Tanzkompanie» ist kraftvoll und radikal und lässt extreme Bilder entstehen, die dank ihrer Sensibilität und Menschlichkeit starke Farben und subtile Kraft auf die Bühne zaubern.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin