Player laden ...

Luzerner Theater | Pippi Langstrumpf

Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige Erwachsene. Die Darsteller singen, tanzen und spielen sich in die Herzen des entzückten Publikums.

Sie hat vor nichts und niemandem Angst
Sie ist das stärkste Mädchen der Welt: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf. Sie hat vor nichts und niemandem Angst, lässt sich keine Vorschriften machen und sagt immer, was sie denkt. Mit ihrem Affen Herrn Nilsson und ihrem Pferd Kleiner Onkel lebt sie alleine in der Villa Kunterbunt. Sie schläft mit den Füssen auf dem Kopfkissen und besitzt einen grossen Koffer voller Goldstücke. Ihre Mutter ist im Himmel, ihr Papa Schiffskapitän auf hoher See und König von Takka-Tukka-Land. Deshalb muss sich Pippi alleine im Leben behaupten. Unerschrocken nimmt sie es mit Dieben und Polizisten auf und trotzt der strengen Erzieherin Fräulein Prysselius, die sie in ein Kinderheim stecken will. Mit ihren Freunden Tommy und Annika erlebt sie jeden Tag neue Abenteuer – langweilig wird es mit Pippi nie!

Pippi stellt Realitäten und Regeln in Frage
Mit Pippi Langstrumpf hat Astrid Lindgren 1945 eine Figur geschaffen, die seit Jahrzehnten nicht nur von Kindern bewundert wird. Pippi stellt Realitäten und Regeln in Frage, erfindet fabelhafte Lügengeschichten und erschafft sich die Welt, wie sie ihr gefällt. Sie hat ihren eigenen Kopf, setzt sich über gesellschaftliche Konventionen hinweg und zeigt sich unbeeindruckt von Autoritäten der Erwachsenenwelt. «Warum ich rückwärts gegangen bin? Leben wir nicht in einem freien Land? Darf man nicht gehen, wie man möchte?»

Regisseur, Liedermacher und Musiker
Benno Muheim ist als Regisseur, Liedermacher und Musiker schweizweit in der freien Musik- und Theaterszene unterwegs. Er ist Initiant der «Freien Oper Zürich» und Mitglied der Kinderliedband «Silberbüx». Er ist Preisträger des Urner Werkjahrs 2012. Nach seiner erfolgreichen Inszenierung der «99 Elefanten» in der vergangenen Spielzeit ist nun seine zweite Arbeit am Luzerner Theater zu sehen.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin