Szene
Player laden ...

Tacchi Alti | Jubiläumsprogramm

Sie gelten als das Ensemble für hochstehende Kammermusik: tacchi alti. Mit «Gesang der Nacht» feiert das Instrumentaltrio sein zehnjähriges Bestehen und verwirklicht aus diesem Anlass ein grosses musikalisches Projekt: Ein Musikwerk der lettischen Komponistin Selga Mence. Am 25. Februar ist Premiere

Musik, die vor Lebensfreude sprüht
Seit zehn Jahren verzaubern Kathrin Bertschi, Hannes Bärtschi und Barbara Bossert als tacchi alti mit ihrer hochstehenden Kammermusik das Schweizer Publikum. Das Trio wählt immer wieder interessante musikalische Themen, vor einem Jahr beispielsweise die «Folks Songs» (siehe Video). Im Jubiläumsjahr 2017 ist «Gesang der Nacht» angesagt. Die lettische Komponistin Selga Mence hat das Jubiläumswerk für tacchi alti geschrieben. Selga Mence ist eine weit über die Landesgrenze hinaus bekannte Komponistin für Chormusik. Ihre Musik ist zutiefst berührend, wohlklingend, von der Volksmusik inspiriert, sprühend vor Lebensfreude und von Gesanglichkeit erfüllt. tacchi alti freuen sich, in Selga Mence eine Spezialistin gefunden zu haben, die es versteht, die menschliche Stimme mit den drei Instrumenten zu verweben und daraus ein Kunstwerk aus Tönen, Worten und Rhythmen zu schaffen.

Gesang der Nacht
Im ersten Teil des Programms werden Werke von Fauré und Lili Boulanger gespielt, in einer Bearbeitung für tacchi alti und Chor von Wolfgang Drechsler. Im französischen Stil des «fin de siècle» werdem Geister, das Hirtenleben und der Sonnenaufgang besungen. Zudem erklingen ein christliches und ein buddhistisches Gebet. Darauf folgt das Trio für Flöte, Viola und Harfe des kanadischen Komponisten R. Murray Schafer, das tacchi alti in der Schweiz zum ersten Mal aufführt – ein wahres Feuerwerk an rhythmischen Motiven, überraschenden Wendungen und süssen Melodiebögen. Als Höhepunkt des Abends wird zum Schluss die Uraufführung des Stücks von Selga Mence zu hören sein. Die Komponistin wird Texte von Gottfried Keller und lettische Texte in deutscher Sprache vertonen.

Jubiläums-CD
Im Februar 2017 wird tacchi alti das Jubiläumsprogramm gemeinsam mit dem bekannten Chor Corund Luzern auf CD aufnehmen. Die Uraufführung des Programms feiert das Instrumentaltrio am 26. Februar 2017 in der reformierten Kirche in Oberrohrdorf. Es folgen weitere Aufführungen in der ganzen Schweiz.

weniger lesen

Mehr FONDATION SUISA

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin