Player laden ...

Regionalmuseum Langnau I Chüechlihus

Das aus dem frühen 16. Jahrhundert stammende Gebäude des Regionalmuseums Langnau beherbergt – nebst der berühmten Altlangnauer Keramik – eine Fülle historischer Gebrauchsgegenstände, Instrumente und Spielzeuge aus dem Emmental. Es ist eines der grössten heimatkundlichen Museen der Schweiz.

Gebäck und Heimatkunde
Das Chüechlihus, wie es von den Einheimischen genannt wird, ist das älteste weitgehend original erhaltene Gebäude der Region. Seinen Übernamen erhielt das Gebäude, als im 19. Jahrhundert darin eine Kaffeewirtschaft eingerichtet wurde, in der man bis 1956 «Chüechli», also fettgebackenes Kleingebäck, servierte. Auch die Gemeindeschreiberei, eine Jugendherberge, Militär, ein Lesezirkel sowie Lager- und Markträume waren zeitweise im Haus untergebracht, bis 1981 die Gemeinde Langnau das ganze Gebäude als Museum zur Verfügung stellte.

Historisches Emmental
Heute umfasst das Regionalmuseum 25 Räume mit Ausstellungen zur Geschichte, zum Alltag, Gewerbe und Handwerk des Emmentals sowie zu wichtigen Persönlichkeiten der Region. Die Sammlungen von Altlangnau-Keramik und Waldhüttenglas sowie eine jährlich wechselnde Sonderausstellung ergänzen das Angebot.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin