Player laden ...

Werkschau Thurgau 16 | an sieben Kunstorten im ganzen Kanton

An sieben Ausstellungsorten quer durch den Kanton können Kunstbegeisterte die Vielfalt des künstlerischen Schaffens in der Region entdecken – etwa klein- und grossformatige Malerei, Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen, multimediale Installationen und performative Interventionen.

Kritische Bestandesaufnahme
Die Werkschau Thurgau lässt sich nur schwer beschreiben. So unterschiedlich wie die Künstlerinnen und Künstler, so unterschiedlich sind ihre präsentierten Arbeiten. 71 Künstlerinnen, Künstler und Kollektive mit Thurgaubezug nehmen teil. An sieben verschiedenen Ausstellungsorten im Kanton leistet die Schau eine kritische Bestandesaufnahme und offenbart die Vielfalt des künstlerischen Schaffens aus der Region. Die zur Werkschau eingeladenen Kunstschaffenden zeigen klein- und grossformatige Ölgemälde, Fotografien oder Zeichnungen, Skulpturen aus Stein, Schaumstoff, Harz und anderen Materialien, Audiostücke und animierte Videos, wuchtige, multimediale Rauminstallationen und ephemere, performative Interventionen.

Fokus auf die Vielfalt
Die Werkschau Thurgau 16 vermittelt viele künstlerische Ausdrucksweisen in konzentrierter Form, sie zeigt Bekanntes neben Unbekanntem, sie bietet den hiergebliebenen, den weggezogenen und den zugezogenen Thurgauer Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform. Dabei fördert sie die gegenseitige Wahrnehmung und den Austausch zwischen den Kunst- und Kulturschaffenden und bietet dem Publikum die Möglichkeit zu Entdeckungen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin