Ausstellungen
Player laden ...

Kunstmuseum St.Gallen | Endlich! Glanzlichter der Sammlung

Das Kunstmuseum St.Gallen zeigt erstmals einen repräsentativen Querschnitt durch seine grossartige Sammlung. Mit Werken von Künstlern wie Corot, Monet, Hodler oder Giacometti, die grosse Häuser mit Neid – und uns Museumsbesucher mit Ehrfurcht vor den grossen Meistern – erfüllen.

Endlich!
Mehr Platz, mehr Kunst! Nach dem Auszug des Naturmuseums kann das Kunstmuseum seine bedeutende Sammlung dem Publikum endlich in angemessener Form präsentieren. Unschätzbare Meisterwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart, die meist in den unterirdischen Schatzkammern ein heimliches Dasein fristeten, werden nun in spannenden Abfolgen und Gegenüberstellungen dauerhaft gezeigt. Ein Schwerpunkt der Neuzugänge liegt bei den Alten Meistern, die diese erste Dauerausstellung prominent eröffnen.

Vielfalt dank Schenkungen
Grosszügige Schenkungen haben die St.Galler Sammlung jüngst mit einer Vielzahl hochkarätiger Werke erweitert. Die Gemälde wurden dem Kunstmuseum zum grössten Teil von Stiftungen oder wohlhabenden Einzelpersonen geschenkt. Die Ankündigung, dass das Kunstmuseum inskünftig über fast doppelt soviel Platz verfügen werde, hat in jüngster Zeit zusätzliche Schenkungen ausgelöst. «Endlich! Glanzlichter der Sammlung» soll als permanente Ausstellung gezeigt werden.

weniger lesen

Mehr Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin