Kunsthaus Baselland | DORIS LASCH + BIANCA PEDRINA

Die beiden Künstlerinnen Doris Lasch und Bianca Pedrina setzen sich derzeit im Kunsthaus Baselland – jede auf ihre eigene Art und Weise – mit der Frage auseinander, was Wahrnehmung, Abbildung und Realität im digitalen Zeitalter bedeuten.

Doris Lasch – Prozesse der Bildproduktion
Im Rahmen ihrer ersten grossen institutionellen Einzelausstellung im Kunsthaus Baselland untersucht Doris Lasch Formen der Bildproduktion. In einer Zeit, in der das fotografische Bild allgegenwärtig zu sein scheint und die Menge an fotografisch hergestellten und zugleich digital veränderten Bildern zunimmt, hinterfragt Lasch die Prozesse dieser Form des Bildergenerierens mit den Mitteln und Funktionsweisen der Fotografie. Auf unterschiedliche Weisen werden Momente respektive Möglichkeiten der Bildentstehung in das Ausstellungssetting integriert. Zwischen Installation, Intervention und Skulptur inszeniert Doris Lasch Formen und Fragmente einer fotografischen Sprache in den Räumen des Kunsthaus Baselland und nimmt auf die umgebende Architektur des Ausstellungsraumes Bezug. Doris Lasch (*1972) ist Deutsche, sie lebt und arbeitet in Basel.

Bianca Pedrina – Bezug zwischen Abbildung und Realität
Bianca Pedrina setzt sich in ihrem fotografischen Werk konstant mit dem Vorgang der visuellen Wahrnehmung auseinander. Oft ist es die Gattung der Architektur und deren Geschichte, welcher sie formal und inhaltlich nachspürt. Zentral für ihre Arbeit ist die Frage nach der Beziehung zwischen dem Betrachter und seiner unmittelbaren Umgebung sowie nach dem Wahrheitsanspruch an die Fotografie im Allgemeinen. In ihrem vielschichtigen Werk, in dem sie unterschiedliche Medien wie Fotografie, Film, aber auch Skulptur und Installation nutzt, geht Pedrina der Frage nach, wie ein Werk die Eigenheiten des Mediums Fotografie und somit den Zusammenhang zwischen Abbildung und Realität thematisieren kann. Die Ausstellung im Kunsthaus Baselland wird die bisher grösste institutionelle Einzelausstellung von Pedrina sein, die zuletzt im Amerika-Haus (C/O Berlin) ihr Werk einem grösseren Publikum vorstellen konnte. Bianca Pedrina (*1985) ist Schweizerin, sie lebt und arbeitet in Wien.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin