© Kunsthaus Zürich | Félix Vallotton

Kunsthaus Zürich | Félix Vallotton

Das Kunsthaus Zürich präsentiert rund fünfzig Gemälde von Félix Vallotton. Die Werke stammen je zur Hälfte aus einer privaten Sammlung und aus den eigenen Beständen. Der temporäre Dialog ist eine Entdeckung!

Anonymes Sammlerpaar
Es ist kein Geheimnis, dass das Kunsthaus Zürich eine sehr bedeutende Sammlung von Gemälden Félix Vallottons besitzt, darunter sind Hauptwerke wie das einst skandalumwitterte «Bain au soir d’été» (1892/93). Im Jahr 2007 versammelte die Ausstellung «Idylle am Abgrund» viele der schönsten und manche der skurrilsten Bilder Vallottons. Überraschend ist, dass es neben der Kunsthaus-Sammlung, die durch gezielte Ankäufe und Schenkungen heranwuchs, in Schweizer Privatbesitz noch eine zweite, ebenso bedeutende Vallotton-Sammlung gibt. Der Umfang dieses Schatzes ist der Öffentlichkeit bis jetzt verborgen geblieben. Das Sammlerpaar zog es vor, anonym zu bleiben.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin