Festival afrikanischer Fotografie | Image Afrique

Welche Bilder haben wir von Afrika? In Basel findet zum fünften Mal das Festival «Image Afrique» statt, das den Diskurs über das Bild Afrikas anregen möchte.

Stärkung der afrikanischen Fotografie
«Image Afrique» heisst das seit 2012 jährlich stattfindende Festival zeitgenössischer afrikanischer Fotografie in Basel. Ziel der Veranstaltung ist es, die afrikanische Fotografie zu stärken, Talente zu fördern und den Diskurs um das Bild Afrikas anzuregen. Der Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Herkunft, der internationalen Kunstszene und dem Publikum der Ausstellung soll katalysiert werden. Aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums findet Image Afrique dieses Mal als dreiteilige Veranstaltung statt.

POPCAP-Retrospektive, Ausstellung, Symposium
Das Festival wird eröffnet mit der Preisverleihung POPCAP’16 in Anwesenheit der Künstlerinnen und Künstler, gefolgt von einer grossformatigen Freiluftprojektion mit einer Retrospektive aller 25 seit 2012 ausgezeichneten Arbeiten. Veranstaltungsort ist der Holzpark Klybeck in Basel. Im Raum für Kunst Heuberg 24 in Basel werden die Bilder der Edition POPCAP ausgestellt, ergänzt und konterkariert durch historische afrikanische Fotografie aus den Archiven der African Photography Initiatives. Und ein Symposium in den Basler Afrika Bibliographien macht «Afrika im Fotobuch» zum Thema.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin