Player laden ...
Dank der Restaurierung erstahlen die Filme von Hans-Ulrich Schlumpf in neuem Glanz - hier der Trailer vom «Kongress der Pinguine».

DVD Collection Hans-Ulrich Schlumpf | Alte Filme in neuer Frische

Der 77jährige Zürcher Filmemacher und Produzent Hans-Ulrich Schlumpf realisierte in seinem Leben etliche Filmperlen. Damit diese trotz digitalter Revolution dem Publikum erhalten bleiben, wurden acht davon digitalisiert und erscheinen nun als DVD-Kollektion.

Schöner denn je
Hans-Ulrich Schlumpf hat in seiner Karriere 22 Filme gedreht und 5 Filme produziert, darunter die bekannten Werke von Friedrich Kappeler und Bio Corradi, «Der schöne Augenblick» und Lisa Rööslis «Hinterrhein – Umbruch im Bergdorf». 2016 hat Frédéric Maire von der Cinémathèque Suisse beschlossen, den Film «Kleine Freiheit» zu restaurieren und zu digitalisieren. Diese Arbeit wurde Anfang 2017 abgeschlossen. Der Film sieht, dank hervorragendem Zustand des Originals und den neuen Möglichkeiten der Digitaltechnik, schöner aus denn je.

Sammelbox als DVD
Um weitere wichtige Filme, die mit 35mm-Kopien nicht mehr im Kino gezeigt werden können, wieder zugänglich zu machen, beschloss die ARIANE FILM AG Zürich auch «TransAtlantique» und «Der Kongress der Pinguine» zu restaurieren und zu digitalisieren. Dafür bekam sie Zuschüsse von Suissimage, Bern. «Der Kongress der Pinguine» wurde am 70. Filmfestival in Locarno in der neuen Fassung in 4K mit grossem Erfolg gezeigt. Naheliegend war es da, die wichtigsten Filme von Hans-Ulrich Schlumpf in einer Sammelbox auch als DVD zu erschliessen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin