Jetzt im Kino
Player laden ...

Drunk

Von einer obskuren Theorie überzeugt, gleiten vier Freunde mehr und mehr in die Alkoholsucht ab.

Martin (Mads Mikkelsen) ist Lehrer an der High School. Er fühlt sich alt und müde. Seine Schüler und ihre Eltern wollen, dass er gekündigt wird. Ermutigt durch eine Promille-Theorie, stürzen er sich mit Kollegen in ein Experiment: Sie fangen an zu trinken, jeden Tag.

Zum Film
Vier Freunde beschliessen, die Theorie eines norwegischen Psychologen in die Praxis umzusetzen, nach der der Mensch von Geburt an ein Blutalkoholdefizit hat. Mit wissenschaftlicher Strenge nimmt jeder die Herausforderung an, in der Hoffnung, dass sein Leben nur noch besser wird! Auch wenn die Ergebnisse zunächst ermutigend sind, gerät die Situation schnell ausser Kontrolle. (Synopsis)

Stimmen
«Vinterbergs Film ist eine Tragikomödie über Männer, die sich vor dem Altern fürchten. Eine Ode an den Rausch und zugleich eine Warnung vor dem Alkohol, diesem Helfer und Feind, dem billigen Mittel gegen Unzufriedenheiten und Sprachlosigkeit in emotionalen Notlagen – und Bestandteil der dänischen Tradition. «Another Round» gehört mit «Festen» (1998) und «Jagten» (2012) zu den besten Filmen des dänischen Regisseurs» – Denise Bucher, NZZ am Sonntag« | Thomas Vinterberg hat mit Another Round die perfekte Balance zwischen Komödie und Drama gefunden. Der Film ist oftmals herrlich lustig, vergisst dabei aber nicht auf die Gefahren von Alkohol hinzuweisen, jedoch ohne dabei allzu sehr ins Predigen zu verfallen.» – Christoph Schelb, Outnow | «‹Drunk› ist süsser, leichter und konventioneller als die meisten von Vinterbergs bisherigen Arbeiten.» – Stephen Dalton, The Hollywood Reporter | «Die Darbietungen sind überzeugend und sehenswert, vor allem Mikkelsen, der Alpha-Anführer der Jungs, der das Betrunkensein auf desaströse Weise ziemlich akzeptabel aussehen lässt, bis es zu spät ist.» – Peter Bradshaw, The Guardian

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin