Player laden ...

CH-Kino | Länger Leben

«Länger Leben» von Lorenz Keiser ist eine Schweizer Komödie mit Herz und Leber!

Um das geht es: «Länger Leben» erzählt die Geschichte von Max Wanner und Fritz Pollatschek. Wenn es nach den Ärzten geht, haben beide nicht mehr als drei Monate zu leben. Wanner braucht eine neue Leber, Pollatschek ein neues Herz. Nur eine Organtransplantation kann sie jetzt noch retten, doch legale Spenderorgane sind rar. Starchirurg Dr. Egon Schöllkopf hat die Idee: Wer zuerst stirbt, spendet dem anderen das Organ. Es beginnt eine tödliche Freundschaft, welche die beiden Senioren bis in die Fänge der Mafia treibt. Derweil kämpft die jüngere Generation nicht nur mit den widerspenstigen Alten sondern auch mit vertrackten Beziehungen und verkorksten Lebenszielen.

art-tv Reflexion: «Länger Leben» bekam keine Fördermittel, zu schwach das Drehbuch, hiess angeblich die Begründung der Experten. Und nun das: Ein Film der komisch aber intelligent mit einem ernsthaften Thema umgeht und zu unterhalten versteht. «Länger Leben» ermöglicht uns zudem mit Mathias Gnädinger und Nikolaus Paryla zwei fantastische Schauspieler zu erleben, die ihre Rollen bestechend gut ausfüllen und denen man gerne noch länger als die 105 Minuten, die der Film dauert, zusehen würde.
art-tv Fazit: Lorenz Keisers Erstling ist charmantes Kino mit viel Herz, im doppelten Sinne, das dem breiten Publikum gefallen wird.

Felix Schenker

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin