Player laden ...

Theater Basel | Vaudeville! Open Air

Akrobatik, Chansons, Deklamation, Tanz und Klamauk – das alles ist Vaudeville! Open Air, eine Produktion mit dem stärksten Mann, der Frau mit Bart, dem tollkühnen Stunt und weiteren Artisten. Vor dem Tinguely Brunnen, auf dem Theaterplatz.

Grossgünstige, hochgeehrte Zuschauerin,
«Grossgünstiger hochgeehrter Zuschauer, wir haben ein höheres Kunstinteresse und wollen Sie überzeugen von der ernsten Kunst. Kommen Sie zu einer unserer grossen brillanten Vorstellungen auf dem Theaterplatz, wo wir uns Ihrem gerechten Urtheile unterwerfen», sagen die Schauspielmacher, und knüpfen bunte Fäden zwischen ernstem Schauspiel und Vaudeville, zwischen Unterhaltung und Kunst.

Open Air
Die letzte Premiere in dieser Saison verlässt nicht nur die festen Mauern des Theaters, sondern reisst die Grenzen ein zwischen der hohen und der unterhaltenden Kunst und eröffnet die Stadttheater-Schaubude am Tinguely-Brunnen.
Vier Regisseure und Regisseurinnen – Massimo Rocchi, Jan-Christoph Gockel, Nina Mattenklotz und Markus Heinzelmann – zeigen anhand von vier unterhaltsamen Vaudeville-Nummern ihre Sicht auf ein damaliges wie heutiges Basler «Stadt-Theater». Mit viel Musik, Klamauk, Tanz, mit Artistennummern und hoher Rezitation, begleitet von einem aufschlussreichen historischen Kommentar.Hinten plätschert der Tinguely Brunnen, das Tram fährt vorbei, und die grosse Serra Skulptur bildet den seitlichen Abschluss. Theater draussen, Sommertheater. Vaudeville, Open Air.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin