Player laden ...

Seedam Kulturzentrum | Augenzeugen

Unter dem Titel «Augenzeugen» zeigt die Ausstellung heutige 'Schlachtengemälde', Bilder von Krieg, Globalität und Blogs. Eine vielschichtige Schau, die berührt und schockiert.

Die Schlachtengemälde früherer Tage sind heute die «Augenzeugen-Bilder». Sie funktionieren als kollektives Auge auf die Ereigniswelt von Krieg, Globalität & Blogs. Die Schau zeigt Bilder aus dem Inneren, aus der Mitte einer «erweiterten Kampfzone». Augenzeugen können von sich sagen: Ich war dabei!

Im Mittelpunkt der von Paolo Bianchi kuratierten Ausstellung «Augenzeugen – Bilder von Krieg, Globalität & Blogs» in Pfäffikon SZ steht das Phänomen der Augenzeugenschaft aus dem Inneren einer Konflikt- bzw. Kampfzone, wo Erleben und Bildermachen sich als Gleichzeitigkeit ereignen.

Die Ausstellung fragt nach der Macht und Überzeugungskraft von Bildern. Der Fokus liegt auf den Bildern der Augenzeugen: Sie zeigen, wie die Situation ist, wie der Krieg ist, was der Fall ist. Sie setzen die Betrachter «ins Bild», so dass sie im Bilde sind – mental, körperlich und psychisch.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin