Player laden ...

lauschig 2017 | Literatur unter freiem Himmel

Am 17. Juni 2017 beginnt die neue lauschig-Saison. 7 Literaturabende bieten Literatur unter freiem Himmel: Vom Spaziergang bis zur Performance. Am Eröffnungsabend begegnen sich der Kultautor Tim Krohn und die Debütantin Julia Weber im Park der privaten Villa Jakobsbrunnen in Winterthur.

Grosse Bandbreite
Die Begegnung zwischen bekannten und noch unbekannten AutorInnen ist eines der Markenzeichen von lauschig. Das Programm besticht dieses Jahr vor allem durch die Bandbreite: die jüngste Autorin ist 25 Jahre alt (Fatima Moumouni) – die älteste 83 Jahre alt (Eveline Hasler). Die Formate reichen dieses Jahr von einem poetischen Spaziergang, über eine musikalische Mundartlesung, eine Stadtführung bis hin zu Spoken-Word-Performances.

Eröffnung mit Tim Krohn und Julia Weber
Die lauschig-Saison eröffnet dieses Jahr einer der bekanntesten Schweizer Schriftsteller Tim Krohn, der im Frühling den ersten Band seines Mammutprojektes veröffentlicht hat. Aus «1000 menschlichen Regungen» konnten seine Leserinnen und Leser auswählen und für sie persönlich geschriebene Geschichten zu verschiedensten menschlichen Regungen bestellen – von «aalglatt» bis «zynisch» war für jeden Geschmack etwas dabei. Die ersten 65 Geschichten sind nun im Buch «Herr Brechbühl sucht eine Katze» veröffentlicht. Es ist der erste Roman einer grossen Serie rund um ein Zürcher Genossenschaftshaus mit 11 Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle geraten in das eine oder andere Schlammassel, finden Erkenntnisse oder geben sich ihren Gefühlen hin.
Auch die junge Zürcherin Julia Weber widmet sich den menschlichen Höhenflügen und Abgründen. Sie liest aus ihrem Erstling «Immer ist alles schön», ein komisch-trauriger Roman, der mit leisem Humor eine eindrückliche Geschichte erzählt. Von scheiternder Lebensfreude in einer geordneten Welt und davon, wie zwei Kinder versuchen, ihre eigene Logik dagegenzusetzen. Mit Anais und Bruno fügt Julia Weber der Literatur ein zutiefst berührendes Geschwisterpaar hinzu. Der Eröffnungsabend am Samstag, 17. Juni 2017 findet im wunderschönen Park der Villa Jakobsbrunnen im Inneren Lind statt. Die Leiterin Kaufleuten Kultur Corina Freudiger wird durch den Abend führen und die Jazzpianistin Vera Kappeler sorgt mit ihren Tasteninstrumenten für musikalischen Genuss.

Das Konzept von lauschig – wOrte im Freien
Die dritte Saison der Literatur- und Spoken-Word-Reihe «lauschig – wOrte im Freien» findet vom 17. Juni bis 1. September 2017 statt. Die Formate reichen von einem poetischen Spaziergang, über eine musikalische Mundartlesung, eine Stadtführung bis hin zu Spoken-Word-Performances. 2017 kommen junge, zum Teil noch unentdeckte Stimmen zu Wort, die Mehrheit der Künstler und Künstlerinnen sind unter 30 Jahre alt. So bietet lauschig erneut ein vielfältiges und vor allem innovatives Programm mit anregenden Autorenlesungen, Gesprächen und Musik. Die Lesungen finden in verwunschenen Gärten und unentdeckten Paradiesen unter freiem Himmel in Winterthur statt.

Literatur in lauschiger Atmosphäre ist beliebt
Winterthur als Gartenstadt bietet dank vieler Gärten und Parks die idealen Rahmenbedingungen für die Open-Air-Literatur- und Spoken Word-Reihe lauschig. Durch die Wahl von lauschigen und zum Teil aussergewöhnlichen Orten spricht lauschig ein breites und kulturinteressiertes Publikum aus Stadt und Region Winterthur an. Das Konzept von lauschig, die Verbindung von Literatur, Musik und Natur, ist einzigartig und stösst sowohl beim Publikum als auch bei den auftretenden Künstlerinnen und Künstlern seit 2015 auf Begeisterung. Etliche Veranstaltungen sind jeweils schnell ausverkauft.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin