Player laden ...

Zürich | Es war einmal ein Hafenkran

Neun Monate lang prägte er das Stadtbild von Zürich. Ende Januar 2015 wurden die letzten Teile abgebaut. Die Fotografien von Werner Gadliger lassen die Geschichte des Hafenkrans vom Auf- bis zum Abbau nochmals Revue passieren.

Kunstaktion mit Breitenwirkung
Egal ob man nun für oder gegen den Hafenkran eingestellt war – die von Jan Morgenthaler initiierte Kunstaktion hat in kommunikativer Hinsicht viel Breitenwirkung erzielt, viel zu reden und zu diskutieren gegeben. Der dreissig Meter hohe, neunzig Tonnen schwere Riese, im April 2014 allen Widerständen zum Trotz am Limmatquai errichtet, war neun Monate lang ein vielfotografierter Blickfang und ein besonderer Anziehungspunkt mitten in Zürich.

Hafenkran-Revue
Der Fotograf Werner Gadliger hat den Auf- und Abbau des Krans und die wechselnden Stimmungen der Jahreszeiten mit der Kamera festgehalten. Daraus ist eine Art Hafenkran-Revue entstanden, eine fotografische Ode an die Kraft der Kunst, Diskussionen auszulösen und Standpunkte auszuloten.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin