Player laden ...

Stadtmuseum Aarau | Ringier Bildarchiv: Schauarchiv

Das Staatsarchiv Aargau hat den Bestand des Ringier Bildarchivs mit etwa sieben Millionen Pressefotos übernommen und vor kurzem dem Publikum zugänglich gemacht: Eine atemberaubende Reise durch die Vielfalt der Schweizer Geschichte von 1930 bis 2000 erwartet die Besucher.

Fotografische Plattform für Schweizer Geschichte
Das Ringier Bildarchiv ist das grösste Fotoarchiv der Schweiz in öffentlicher Hand und ein einmaliger kulturhistorischer Bilderschatz von nationaler Bedeutung. Es deckt nahezu alle Themen des öffentlichen und privaten Lebens ab – von Politik über Sport, Showbusiness und Kultur bis zur Alltags- und Frauengeschichte. Zeitlich erstreckt sich das Archiv von den 1930er Jahren bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, mit einem Schwerpunkt auf den Jahrzehnten von 1950 bis 2000.

Bilderwelten erkunden
Der Ausstellungsraum im Stadtmuseum Aarau funktioniert als Schaufenster des Ringier Bildarchivs. Im Schauarchiv sind Auszüge aus den Beständen des Ringier Bildarchivs zugänglich, und die verschiedenen Archivtätigkeiten zur Aufarbeitung und Erhaltung des Pressebildarchivs werden an Beispielen gezeigt. Besucherinnen und Besucher erleben das Pressebildarchiv mit seiner Fülle an Bildern, den unterschiedlichen Fotomaterialien und seiner komplexen Struktur in authentischer Stimmung.

Vergangenheit und Zukunft der Pressefotografie
Seit Juni 2015 zeigt das Ringier Bildarchiv in einem multimedialen Ausstellungsraum im Stadtmuseum Aarau Bilder zum Thema «Pressefotografie. Ein Berufsfeld und seine Bilder». Zugleich startet die Veranstaltungsreihe «Blickpunkt», in der die Pressefotografie aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird und in deren Rahmen prominente Vertreterinnen und Vertreter des Fotojournalismus die Vergangenheit und Zukunft der Pressefotografie diskutieren. Ausstellung und Veranstaltungsreihe bilden den Auftakt einer Zusammenarbeit zwischen dem Staatsarchiv Aargau/Ringier Bildarchiv und dem Stadtmuseum Aarau zur Vermittlung von Fotografie und Film.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin