Player laden ...

Robert Walser-Zentrum | Tilo Steireif | Der Räuber

Das Robert Walser-Zentrum in Bern präsentiert in einer Ausstellung die Auseinandersetzung von Tilo Steireif mit Robert Walsers «Räuber-Roman». Mit 112 Aquarellzeichnungen interpretiert der Lausanner Künstler den Roman, der als Meilenstein der literarischen Moderne gilt.

Aquarelle
Tilo Steireif schuf seine ebenso subtile wie spektakuläre Interpretation des Romans 2012/13 in Berlin. Sie ist im Rahmen der neuen Ausstellung im Robert Walser-Zentrum erstmals öffentlich zu sehen. Der Tendenz zur Überschreitung und Entgrenzung, die im Roman spürbar ist, verleiht Steireif in seinen 112 Aquarellzeichnungen unverblümt Ausdruck. Er überhöht die realistische Handlung, an der Walser bei aller Kühnheit festhält, ins Fantastische, ohne dabei die Vorlage je aus den Augen zu verlieren.

Tilo Steireif
Der 1969 in Lausanne geborene Tilo Steireif absolvierte die École cantonale d’art de Lausanne (ECAL) sowie die Haute école d’art et de design de Genève (HEAD). Seit dem Jahr 2000 hat er sein umfangreiches und vielseitiges Werk in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Westschweiz, aber auch etwa in Biel, Bern, Thun und Winterthur sowie in Paris, Mailand, Berlin, Wien und Barcelona vorgestellt.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin