Player laden ...

Museum Bellpark Kriens | Kaspar Müller | Frankfurt Freakout

Was ist wie viel wert und warum? Kaspar Müller kombiniert in seiner Ausstellung im Museum Bellpark Kriens Objekte aus dem Konsumalltag mit Möbelstücken aus dem Repertoire der Designergeschichte.

Installative Setzung
Kaspar Müller, geboren 1983 in Schaffhausen, lebt und arbeitet in Zürich und Berlin. In seiner Einzelausstellung «Frankfurt Freakout» im Bellpark Kriens zeigt der Künstler ausschliesslich neue Arbeiten. Seine vielteilige und dichte Schau nimmt als übergreifende Assemblage das Haus in Beschlag und deutet das Museum als Institution atmosphärisch um. Das Museum im Bellpark setzt mit diesem Projekt eine Reihe von Ausstellungen fort, die als installative Setzungen jeweils das Haus und somit die Institution Museum neu erlebbar machen.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin