Player laden ...

Theater Basel I Das weite Land

Elias Perrig bringt Schnitzers minutiös überzeichnete Gesellschaftsbilder in Grossformat auf die Bühne. Ein weiterer grosser Wurf Perrigs in seiner letzten Spielzeit als Schauspieldirektor des Theaters Basel.

Das Stück
Arthur Schnitzler zeigt in «Das weite Land» die komischen Verrenkungen und virtuosen Umdrehungen einer sich amüsierenden Gesellschaft. Im Zentrum der Tragikomödie steht das Ehepaar Hofreiter. Er ist Fabrikant und Frauenheld, doch als auch seine Frau untreu wird, stösst ihn das heftig vor den Kopf. Arthur Schnitzler, der als literarischer Doppelgänger von Sigmund Freud angesehen werden kann, schrieb sich mit «Das weite Land» wie selten jemand zuvor in die tieferen Schichten des Bewusstseins hinein.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin