Player laden ...

Theater Basel | Ein Sommernachtstraum

Die Dämonen, der irregeleitete Liebeszauber im Athener Wald, ein Verwechslungsspiel mit den elementaren Kräften des Eros – Fantasy oder eben «Ein Sommernachtstraum». Ein Stück über Liebe, Rausch, Lust, Herzschmerz und Verwirrungen.

Ein neuer Regisseur am Theater Basel
Die Schweiz ist Markus Heinzelmann nicht völlig unbekannt, er hat bereits in Bern und Zürich inszeniert. Viele Jahre war er künstlerischer Leiter am Theaterhaus Jena, ausserdem Gastregisseur bei den Ruhrfestspielen, am Theater Bremen und am Schauspielhaus Hamburg. Markus Heinzelmann widmet sich gern ungewöhnlicheren Stoffen, er entwickelt eigene Projekte oder inszeniert neue Stücke junger Autoren.

Lebenslust und düsteres Begehren
Aber nicht nur: In dieser Spielzeit inszeniert er am Theater Basel einen Shakespeare! Und zieht mit uns allen in den Athener Wald – dort lässt sich fernab jeder Wirklichkeit lustvoll leben und lieben. «Ein Sommernachtstraum» ist einer der wohl fantastischsten Stoffe Shakespeares, voll von Rausch und Abwegen, Lebenslust und düsterem Begehren. Feen, Elfen, Zaubersäfte, Hochzeitsfeste und nicht zuletzt der Hofnarr Puck lassen keinen Zweifel offen: Dieses Stück ist eine reine Liebeserklärung an das Theater!

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin