Player laden ...

Tanzhaus Zürich | 12MIN.MAX

Ein vielfältiges, experimentelles Tanzprojekt voller Mut und Energie. Zu sehen sind Ideen der lokalen jungen Tanzschaffenden.

Die Kurzstückplattform 12 MIN.MAX. bietet professionellen TänzerInnen und PerformerInnen zweimal im Jahr die Möglichkeit, gemeinsam mit einer Fachperson und dem Tanzhaus Zürich ein neues Konzept, eine Idee für ein Stück, ein Experiment oder ein Work-in-Progress einem breiteren Publikum vorzustellen. Durch die Kürze der Stücke (sie dürfen höchstens zwölf Minuten dauern) ergibt sich jeweils ein spannender und vielfältiger Performance-Abend.

Diesmal wird das 12 MIN.MAX. dramaturgisch begleitet von Sascha Engel.

Die TeilnehmerInnen und Stücke:

Monika Born, Kerim Karaoglu: Flektion.RE (Arbeitstitel)
Choreografie/Tanz: Monika Born | Video/Musik: Kerim Karaoglu

Lucie Eidenbenz: Close Up
Choreografie/Tanz: Lucie Eidenbenz

Simon Williams, Kristina Berger (SWATT): Nina
Choerografie/Tanz: Simon Williams | Tanz: Kristina Berger

Doriane Locatelli, Mirjam Sutter: DANUSCHA
Choreografie/Tanz: Doriane Locatelli, Mirjam Sutter | Musik/Mix: Paolo Traverso

Marie Alexis, Julia Nauer, Judith Koch, Isabelle Stettler, Tiziana Mombelli: crash test babuschkas
Idee/Projektleitung: Tiziana Mombelli | Tanz: Marie Alexis, Julia Nauer, Judith Koch, Isabelle Stettler

Francesca Honegger: Hühner kreischen international
Idee/Choreografie/Tanz: Francesca Honegger | Tanz: Ewelina Guzik, Céline Fellay

Tim Fletcher: Without Spandex (Arbeitstitel) – Installation
Idee/Film/Edit/Installation: Tim Fletcher | Tanz: Mickaël Henrotay Delaunay, Mathis Kleinschnittger, Lukas Waldvogel, Cornelia Lüthi

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin