Player laden ...

Karl's Kühne Gassenschau | Fabrikk

Die Lust auf ein kalorienfreies Schokoladen-Vergnügen scheint ungebrochen – bereits vor der zweiten Winterthur Premiere wird die neueste Gassenschau-Kreation bis zum 1. September 2012 verlängert. Über 60'000 Tickets sind bereits verkauft.

Schokoladenträume
Fabrikk erzählt die Geschichte eines traditionsreichen Schokoladenunternehmens, das in den chinesischen Markt expandieren will. Was sich anfänglich als riesige Chance erweist, wird im Verlaufe des Stückes zur grössten Herausforderung. Die Chinesen wollen nicht nur das Geheimnis der Schweizer Schokoladenproduktion kennen lernen, sondern gleich die ganze Fabrik kaufen. Mit allen Mitteln kämpft der Produktionsleiter nicht nur für den Erhalt seiner Fabrik, sondern auch für seine Mitarbeiter. Der verzweifelte Kampf gegen den Verlust der Fabrik stachelt ihn zu haarsträubenden Gegenmassnahmen an und treibt ihn am Ende gar in existentielle Abgründe. In gewohnter Gassenschau-Manier wird die Bühne zur Wundertüte, prall gefüllt mit waghalsigen Stunts, Live-Musik, Feuer und Rauch.

Sensationelle Effekte
Karl’s Kühne Gassenschau nimmt wiederum ein höchst aktuelles und brisantes Thema auf. Die Truppe von Schauspielern, Musikern, Stuntbauern, Kaskadeuren und Pyrotechnikern entwickelt ihre Vision von modernem Volkstheater für ein breites Publikum weiter. Die sensationellen Effekte, für die Karl’s küne Gassenschau berühmt sind, begeistern einmal mehr das Publikum und lässt dieses aus dem Staunen nicht herauskommen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin