Unterhaltung

Die Mühle Otelfingen lädt zur Schlagertherapie ein

Das nostalgische Blasmusik-Projekt des österreichischen Trompeters Thomas Gansch hat das Potential den Winterblues zu vertreiben.

Sehnen Sie sich auch manchmal zurück nach der Zeit, als ihr Mami beim Bügeln die schönsten Schlager der 50er und 60er Jahre von Caterina Valente, Vico Torriani, Connie Froboess, Peter Alexander und Udo Jügens mitsang? Als die Zukunft ausschliesslich gut war und die Vergangenheit in schwarzweiss. Als man von der Ferne träumte, von Fernando, Alfredo und Jose, der Ankunft eines Schiffes harrte, das da kommen würde, und anschliessend zwei kleine Italiener vom Bahnhof abholte?

Die «Therapeuten» heissen: Thomas Gansch, Sebastian Fuchsberger, Leonhard Paul und Michael Hornek

Die gute alte Zeit
Trompeter Thomas Gansch hatte auf alle Fälle zuweilen diese Sehnsucht nach der guten alten Zeit und deshalb gibt es diesen ironsichen Abend mit vier Musikern, die uns in eine Zeit zurückversetzen als alles möglich war, Wirtschaftswunder und grenzenloser Optimismus. Heute ist das etwas anders! Aber vergessen wir für eine kurze Weile einfach die Sorgen der Welt und ergeben wir uns unseren sehnsüchtigsten Träumen – damit wir’s danach wieder frisch gestärkt mit der Realität aufnehmen können! Schlagertherapie sozusagen. Das Konzert in der Mühle Otelfingen macht es möglich.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin