Player laden ...

Altdorf | Der schwarze Hecht

Wer kennt sie nicht, die Melodien aus dem ‹Schwarzen Hecht› von Paul Burkhard, tausendmal gesungen und ausgezeichnet? Nun kommt das musikalische Lustspiel zum zweiten Mal nach Altdorf, nachdem es bereits 1953 für Begeisterung sorgte.

‹Der schwarze Hecht› ist eine Zirkusgeschichte. Die Altdorfer Fassung spielt in den Fünfzigerjahren, wo biedere und brave Bürger mit der Zirkuswelt, wie bei Fellinis ‹La Strada›, konfrontiert werden.
Wenn man vor lauter Trubel den Hecht für die Geburtstagsgäste nicht rechtzeitig aus dem Ofen nimmt, wird er eben schwarz. Dies ist aber nicht das Wesentliche der turbulenten Geschichte, sondern das Eintreffen eines unvorhergesehenen Gastes, des schwarzen Schafes der Familie eben, der das Fest fast zum Platzen bringt. Wie immer in solchen Szenen spielen Männer, die nur für eine reizende Schönheit Augen haben, eine besondere Rolle.
‹Der schwarze Hecht› ist mit anderen Stücken von Paul Burkhard zu den beliebtesten musikalischen Lustspielen der Schweiz geworden. Wie gut dieses Stück auch in den Kanton Uri passt, beweisen die Schauspieler aus Uri zusammen mit dem renommierten Regisseur Oscar Sales Bingisser.

Schon 1953 erntete der ‹Männerchor Altdorf› Begeisterungsstürme mit diesem schwungvollen Stück voller Humor, Zauber und Poesie. Damals begleitete Paul Burkhard die Truppe persönlich am Klavier.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin