Player laden ...

1. Figurentheater-Festival | Appenzell

Mitten im Städtchen Appenzell ist neu ein wunderschöner Klostergarten der Bevölkerung zugänglich. Dort fand das erste Appenzeller Figurentheater-Festival statt, für Gross und Klein, mit Spielern von Nah und Fern.

Figuren im Klostergarten
Vom 12. bis 14. September 2014 fand in Appenzell zum ersten Mal das Appenzeller Figurentheater-Festival statt. Im Klosterhof St. Antonius des ehemaligen Kapuzinerklosters Appenzell wurden insgesamt neun Vorführungen dargeboten. Im Fokus stand ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Dargeboten wurden das Kasperlitheater «Hotzenplotz», der Western «Django – Die Rückkehr», «Die Bremer Stadtmusikanten», das russische Märchen «Mascha und der Bär» und der Märchenklassiker «Hans im Glück». Die lokale Puppenspielerin Claudine Kölbener aus Appenzell, aber auch Puppenspieler aus der Türkei und Deutschland gaben sich die Ehre. Weiter traten das Figurentheater Clalüna und das Figurentheater Susi Fux auf. Ebenso der in Appenzell Ausserrhoden ansässige Kurt Fröhlich, der auch für die Programmgestaltung verantwortlich zeichnete. Organisiert wurde das Appenzeller Figurentheater-Festival vom gleichnamigen Verein um Karl Signer, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Klosterhof zu beleben und der Bevölkerung zurückzugeben.

weniger lesen

Sehen Sie auch

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin