Player laden ...

Giigämaa Matthias Lincke | Landstreichmusik

Als Geigenmann zieht Matthias Lincke mit der Landstreichmusik durch das Land, mal zu sechst, mal nur zu zweit. Hauptsache die Geige fordert zum Tanz auf, zum Jauchzen und sich freuen. arttv.ch hat an der Stubete in der Alten Post Aeugstertal mitgeswingt. Mit dabei war auch Christine Lauterburg.

Giigämaa
Alleine und in Begleitung seiner Landstreichmusik, einer Horde von Weggefährten, «streicht» Matthias Lincke durchs Land. Wo immer er auftaucht, tritt er in Beziehung zu Menschen und Ort. 
Er öffnet ein Fenster zu einer vergangenen Zeit, als Tanz- und Unterhaltungsmusik noch kein – auf ausgeklügelten Technologien basierendes – Massenspektakel waren. 
Er knüpft an vergessene Traditionen an und erfindet sie neu in der Kulturlandschaft von heute. Seit 1995 ist Lincke beruflich als Geiger, Sänger, Gitarrist, Komponist und Texter in diversen Projekten tätig. Dabei bewegt er sich in verschiedenen Stilarten und befasst sich vorwiegend mit Volks- und Folkmusik. Die vertiefte Auseinandersetzung mit den Traditionen der Schweizer Geigenmusik führte zur Entwicklung der Geigenmann-Figur.
 Seit 2010 ist Matthias Lincke vorwiegend als Geigenmann, als «Giigämaa», unterwegs. Er spielt auf an Stubeten und festlichen Anlässen, bestreitet zahlreiche Konzerte mit vielerlei Musikanten und Künstlerinnen, trägt damit zur Wiederbelebung der Schweizer Volksmusik bei.

Landstreichmusik
Die Landstreichmusik ist eine Gemeinschaft von Wandermusikanten rund um «Giigämaa» Matthias Lincke. Seit 2010 sind die spielfreudigen «Landstreicher» unterwegs, in den Fussstapfen der historischen Wandergeiger und Spielleute. In ihrer stilistischen Breite und instrumentalen Farbenpracht bieten sie ein Panoptikum traditioneller und lustvoll experimenteller Schweizer Volksmusik. 
Jedes Mitglied repräsentiert ein wesentliches Element der Schweizer Tradition. 
Matthias Lincke mit seiner Tanzgeige und Dide Marfurt mit seiner kuriosen Vielfalt an historischen Instrumenten bilden das Herz der Truppe. Simon Dettwiler repräsentiert das Schwyzerörgeli als stilbildendes Instrument der Ländlermusik. Hinzu kommt die legendäre Jodlerin und «Giigäfrou» Christine Lauterburg. Seit Jahrzehnten bereits ist sie unterwegs mit Geige, Bratsche, Schwyzerörgeli und ihrem unvergleichlichen Juuz- und Jodel-Gesang.
 An der Bassgeige spielt Matthias Härtel, am Hackbrett Elias Menzi.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin