Player laden ...

Schweizerische Nationalbibliothek | Digitale Archivierung

Immer mehr Texte und Bücher werden digital verfertigt. Ihre Archivierung stellt die Schweizerische Nationalbibliothek vor neue Herausforderungen. Wie meistert diese die Flut an Daten? Wie geht sie zum Beispiel mit den Disketten von Friedrich Dürrenmatt um? Und wie können alle die Sammlung nutzen?

Digital publiziert
Die Schweizerische Nationalbibliothek hat den gesetzlichen Auftrag, sowohl gedruckte als auch auf anderen Informationsträgern gespeicherte Informationen, die einen Bezug zur Schweiz haben, zu sammeln, zu erschliessen, zu erhalten und zu vermitteln. Der Auftrag umfasst somit auch digital entstandene Publikationen. Das sind zum Beispiel e-Books, e-Journals und Websites. Diese digitalen Schriften werden immer wichtiger. Seit Jahren kümmert sich der Dienst e-Helvetica um diese Aufgabe. Er ist für den kontinuierlichen Aufbau der digitalen Sammlung sowie für deren Erschliessung, Langzeitarchivierung und Bereitstellung zuständig.

Dauerhaft archiviert
Als besondere Herausforderung gilt die langfristige Aufbewahrung und Bereitstellung der digitalen Publikationen, denn der digitale Wandel ist rasant. Ohne die dauerhafte Archivierung der digitalen Inhalte geht dieser Teil des Gedächtnisses bzw. der Geschichte der Gesellschaft verloren.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin