ZHdK Bachelor-Arbeiten 2016 | fika: to have coffee

«fika: to have coffee» ist eine 6-teilige Webserie über die schwedische «Fika»-Tradition – ein kleiner, aber elementarer Bestandteil der schwedischen Alltags- und Kaffeekultur.

Fika was?
Fika heisst Kaffee trinken, eine Pause machen, Freunde treffen, oder sich etwas Zeit für sich selber nehmen. Der Begriff ist kaum übersetzbar, es gibt zahlreiche unterschiedliche Definitionen. Das Ritual hat einen hohen Stellenwert in der schwedischen Gesellschaft und ist ein wichtiger Bestandteil der sozialen Struktur für die sonst eher zurückhaltenden Schweden. Man trifft sich mit Freunden, setzt sich alleine in ein Kaffeehaus um einfach mal abzuschalten, oder aber man führt ein eher informelles Meeting durch.

Die Webserie
In sechs Teilen befasst sich die Webserie mit der schwedischen Fika-Tradition und interessiert sich dabei auch für die kleinen Geschichten, die das Ritual tagein tagaus schreibt. Neue Folgen werden jeweils montags auf einer eigenen Website und auf Vimeo veröffentlicht. Updates und weiterführende Inhalte zum Projekt gibt es täglich auf der Facebook-Seite.

Wer steckt dahinter?
Die Serie ist das Abschlussprojekt von Fabian Schmid, der im Sommer 2016 an der Zürcher Hochschule der Künste das Bachelor-Studium Cast / Audiovisuelle Medien abschliesst.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin