© Andreas Gefe | Auf ViMuseo ist beispielsweise die Ausstellung der Stadt Zürich zum Thema «Grün am Bau - Wie Pflanzen den Raum erobern».

ViMuseo | Virtuell durch die Museen schlendern

Wie Ausstellungen zu den Betrachter*innen kommen.

Die grösste Museen-Plattform «ViMuseo.com» ermöglicht es Museen, ihre Ausstellungen mit allen Informationen und Bildern online zu präsentieren. Obwohl erst seit kurzem als Funktion verfügbar, sind bereits über 150 Ausstellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gelistet. In Kürze werden auch die ersten europäischen Ausstellungen dazukommen.

Zugang zu 50’000 Museen
ViMuseo, schon jetzt mit über 50.000 Museen aus Europa und USA die grösste Museums-plattform der Welt, hat den Museen eine weitere Möglichkeit zur Präsentation eröffnet: Seit kurzem kann ein Museum beliebig viele Ausstellungen online vorstellen. Dabei sind diese nicht nur auf der eigenen Detailseite des Museums auf ViMuseo sichtbar, sondern zusätzlich auf einer eigenen Ausstellungsseite, die Besuchern der Website einen direkten Schnellzugriff auf alle aktuellen und zukünftigen Ausstellungen ermöglicht. «Mit der neuen Ausstellungsfunktion realisieren wir eine weitere Stufe des kompletten Präsentations- und Vermarktungsangebots für Museen», sagt Michael Sametinger, Gründer und Geschäftsführer der Museumsfreund GmbH, die ViMuseo betreibt. «Alles, was ein Museum in der realen Welt ist und macht, kann es auch auf der digitalen Plattform ViMuseo realisieren.»

Archivierung von Ausstellungen
Das kostenlose Ausstellungsfeature ermöglicht eine umfassende Darstellung und Bewerbung einer aktuellen oder kommenden Ausstellung. Das Museum kann mit einem Teaser-Text und attraktiven Bildern auf seine Ausstellung neugierig machen und natürlich sämtliche Hintergrundinformationen, wie Ausstellungsdauer, Öffnungszeiten und Führungen hinzufügen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, bereits vergangene Ausstellungen zu archivieren und diese dem User somit auch zu einem späteren Zeitpunkt zugänglich zu machen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin