Kunst
Player laden ...

Kunsthaus Glarus | Tourism

Die wunderbare Architektur des Kunsthauses wird zum Parcours bewegter Bilder. 17 Videos bespielen das Haus und füllen eine Leerstelle…

Tourism spielt mit den Verschiebungen, die sich zwischen dem architektonischen und dem filmischen Raum eröffnen. Die Technik der Montage ist die Essenz der filmischen Sprache und wird zum kuratorischen Prinzip der Ausstellung. Videos und Töne folgen einander, greifen ineinander, stehen abgeschottet nebeneinander und Besuchende geraten physisch in den Filmflow.

Es werden Videos gezeigt von Marie Angeletti, Stuart Croft, Tony Hill, Judith Hopf, Morag Keil, Nina Könnemann, Miriam Laura Leonardi, Jordan Lord, Asta Lynge, Stuart Middleton, Phung-Tien Phan, Josiane M.H. Pozi, Steve Reinke, Dani ReStack, Richard Sides, Terre Thaemlitz und Lena Youkhana.

Why Tourism
Die Videoausstellung verlangt vom Besuchenden einen neuen Zugang. Da wo sonst Bilder oder Skulpturen mit der eigenen Zeitfreiheit betrachtet werden, zwingen die Videos ihre eigene Zeit auf. Man kann sich nur unterordnen oder verweigern. Die Vielfalt der mehrheitlich sehr persönlichen Videoarbeiten lässt uns von einer Geschichte in die andere stolpern. Verstehen wir etwas? Sind wir einfach fasziniert vom Blick ins vermeintlich Innere des Bildschirmgegenübers? Können wir nur Geschichten mit Anfang und Ende verstehen? Sind wir Touristen im eigenen Land?

Zum Abschied eine Videoausstellung
Tourism wurde von Luca Beeler, Richard Sides und Judith Welter kuratiert und findet in zwei Teilen in zwei verschiedenen Institutionen statt, jetzt dem Kunsthaus Glarus und im Sommer in der Stadtgalerie Bern. Gleichzeitig ist es die letzte Ausstellung, welche die bisherige Direktorin Judith Welter vor Ort begleitet. Während noch zwei weitere ihrer Ausstellungsprojekte bis Ende des Jahres folgen, tritt Judith Welter eine neue Stelle als Studiengangsleiterin in Bereich Master Fine Arts an der ZHdK an. Direktorin des Kunsthaus Glarus wird ab 1. Juli 21 Melanie Ohnemus.

Textgrundlage: Kunsthaus Glarus

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin